Sowjetisches Armenien

Höhepunkte

Möchten Sie in die Vergangenheit reisen und in die sowjetischen Orte Armeniens eintauchen? Armenia-Tour bietet Ihnen eine grossartige Gelegenheit, Armenien, eines der Länder der ehemaligen UdSSR, die bis 1991 bestand, zu entdecken. Besichtigen Sie wunderschöne sowjetische Denkmäler, Meisterwerke der sowjetischen Architektur, alte Jahrmärkte, Parks, kosten Sie sowjetische Süssigkeiten, den berühmten armenischen Cognac und kehren Sie voller schöner Erinnerungen nach Hause zurück. Verpassen Sie die Gelegenheit dieses unvergesslichen Erlebnisses nicht.

Reiseroute
Yerevan, Capital of Armenia

Ankunft am internationalen Flughafen Zvartnots. Transfer in einen Fahrzeug sowjetischer Marke zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung.

Tsitsernakaberd Genocide Memorial, Tsitsernakaberd, The Armenian Genocide memorial complex
Armenian National Academic Theatre of Opera and Ballet, Yerevan Opera Theatre
Armenian National Academic Theatre of Opera and Ballet, Yerevan Opera Theatre
Yerevan railway station, Sasuntsi Davit, Sasuntsi Davit Train Station
Vernisaj, Yerevan, Capital of Armenia
Yerevan, Capital of Armenia
Yerevan, Capital of Armenia, North Avenue
The Cascade Complex, Cascade
The Cascade Complex, Cascade
The Cascade Complex, Cascade
The Cascade Complex, Cascade

Nach dem Frühstück beginnen wir unseren Tag mit der Entdeckung der Hauptstadt Yerevan. Wir besuchen den Sport- und Konzertkomplex, der im Auftrag von Karen Demirtchyan vom berühmten sowjetischen Architekten Arthur Tharkhanyan entworfen wurde und als der grösster Komplex in Yerevan gilt. Unsere nächste Station ist die Genozid-Gedenkstätte Zizernakaberd, ein weiteres Meisterwerk des Architekten Arthur Tharkhanyan und das Genozid-Museum. Dann entdecken wir den Siegespark, gewidmet den armenischen Soldaten, die am Zweiten Weltkrieg teilnahmen. Anschliessend besuchen wir die Kaskade, ein Treppenkomplex aus hellem Travertinstein und spazieren weiter zum Café "Grand Candy Ponchikanots", wo wir köstliche Ponchiki (Donuts) probieren. Später besuchen wir die Oper (das Gebäude) und stärken uns im sowjetischen Café "Koziryok". Von hier setzen wir unseren schönen Spaziergang fort zum Platz der Republik und zum Stepan Shahumyan Platz. Anschliessend besuchen wir das alte Kino Rossjia und den GUM-Markt, wo Sie köstliche armenische frische und getrocknete Früchte, Gewürze und verschiedene sowjetische Utensilien und Gegenstände kaufen können. Das letzte Ziel des Tages ist eine Fahrt mit der Metro zur Sasuntsi David Station, um die wunderschöne Station aus der Sowjetzeit zu bewundern.

Byurakan Astrophysical Observatory, Byurakan Observatory
Armenian Alphabet
Armenian Alphabet
Armenian Alphabet

Heute fahren wir in den Westen in die Region Aragatsotn, um das Astrophysik-Observatorium von Byurakan zu besuchen. Es wurde 1946 durch den sowjetischen und armenischen Astronomen und Astrophysiker Viktor Hambartsumian gegründet. Das Observatorium galt als eines der wichtigsten astronomischen Zentren der UdSSR, in denen 1947 neue Arten von Sternassoziationen entdeckt wurden, darunter mehr als 1000 eruptive Sterne, Dutzende von Supernovas, Hunderte von Herbig-Haro-Objekten. Anschliessend geht es weiter zum "Denkmal des armenischen Alphabets". Das Denkmal wurde 2005 anlässlich des 1600. Jahrestages der Schaffung des armenischen Alphabets errichtet. Am Abend erreichen wir die Stadt Alaverdi, die sich in einer der schönsten Regionen Armeniens befindet. Erholung und Übernachtung im Hotel.

Mikoyan Brothers Museum
Mikoyan Brothers Museum
Rural Life, Armenian Rural Life, Armenian Village, Soviet Car
Soviet Motorcycle, Motorcycle

Am Morgen nach dem Frühstück fahren wir zum Museum der Mikojan-Brüder, in dem verschiedene Dokumente, kleine Modelle verschiedener MIG-Flugzeugen-Typen und anderes aufbewahrt und ausgestellt sind. Im Innenhof des Museums sind ein MIG-Flugzeug (ohne Motor) und das Dienstfahrzeug von Artem Mikoyan zu sehen. Dann setzen wir unsere Fahrt zu der 1957 erbauten Alaverdi-Kupfer- und Molybdän-Industriekomplex fort. Rückkehr zum Hotel. Erholung.

Gyumri City, Kumayri
Gyumri City, Sev Berd, Sev Berd Fortress, Black Fortress
Gyumri City, Holy Saviour Church
Gyumri City, Kumayri
Gyumri City, Kumayri
Gyumri City, Kumayri
Gyumri City, Kumayri
Soviet Train

Heute besuchen wir die zweitgrösste Stadt Armeniens, Gyumri, in der Region Shirak. Es ist die Kulturhauptstadt Armeniens, eine Stadt des Humors, der Kunst und der Gastfreundschaft. Wir beginnen unsere Erkundung der Altstadt mit der Entdeckung ihres alten Baustils, ihrer Holzbalkone und ihren farbenfrohen Fassaden. Während unseres Rundgangs entdecken wir den Vardanants-Platz, das Altstadtquartier Kumayri, den historischen Friseursalon von Gyumri, den Gorki-Park (mit etwas Glück kosten Sie Chaquar-Aklore oder Bambak (sowjetische Süssigkeiten) und Kwas trinken. Am Abend kehren wir im historischen Zug zurück nach Yerevan.

Sardarapat Memorial, Sardarapat Museum, Sardarapat
Sardarapat Memorial, Sardarapat Museum, Sardarapat
Ararat Brandy Factory, Ararat Brandy, Armenian Cognac
Ararat Brandy Factory, Ararat Brandy, Armenian Cognac
Ararat Brandy Factory, Ararat Brandy
Ararat Brandy Factory, Ararat Brandy

Wir beginnen unseren Tag mit einem Besuch des Sardarapat-Denkmals und seinem ethnologischen Museum in der Region Armawir. Unsere Reise nach Yerevan wäre unvollständig, ohne Besuch des Floh- und Kunsthandwerkmarktes "Vernissage". Hier finden Sie alle möglichen Arten traditioneller Souvenirs (Teppich, Keramik, Textilien, Souvenirs aus Obsidian, Silber, Duduk, z.T. auch Antiquitäten u.v.m.). Danach setzen wir unsere Entdeckungen fort und reisen durch "den Zeittunnel". Nach nur 10 Minuten Reise kommen in der Welt der "Yerevan Kindereisenbahn" an, bekannt als Mankakan Erkatughi. Dies ist ein sowjetischer Freizeitpark in der Schlucht des Flusses Hrazdan. Auch hier erkunden wir den alten Bahnhof, die Infrastruktur erbaut im sowjetischen Stil, während wir dem Fliessen des Flusses lauschen und die Natur geniessen. Im Sommer frönen die älteren Yerivaner dem Fischen im Fluss und die Kinder vergnügen sich mit Schwimmen, weit entfernt des Alltags. Unser letzter Tag endet mit dem Besuch der Ararat-Brandy-Fabrik. Die Degustation des weltberühmten Armenischen Cognacs rundet die Reise ab, bevor es am Abend zurück ins Hotel geht, wo wir uns auf den Abschied, die Abreise vorbereiten.  

Yerevan, Capital of Armenia

Transfer zum Flughafen. Bis bald wieder, Armenien!

Preis pro Person
Mahlzeiten 1 - 2 3 - 4 5 - 6 7 - 8 9 - 10 11 - 12
Doppelzimmer mit dem Frühstück 1180 750 610 530 490 460
mit der Halbpension 1270 840 700 620 580 550
mit der Vollpension 1350 920 780 700 660 630

* Einzelzimmerzuschlag - 180 EUR

** Die Preise können je nach der Saison unterschiedlich sein

*** Alle Preisen sind in EUR

Was ist enthalten
Sonstiges

Karte

Reisevorbereitung

Verpflegung und Getränke

Mineral Wasser

Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tastings of ponchiks, chaquar-aklore or bambak (Soviet sweets) or kvass

Transport

Transfer mit Sowjetfahrzeug vom/zum Flughafen

Alle Transfers

Gjumri - Jerewan Zugticket

Abholung vom / zum Hotel

Flughafentransfer

Unterkunft

Komfortablen Hotels

Begleitung

Lokaler deutschsprachiger Reiseleiter

Eintritte

Alle Eintrittskarten

Was ist nicht enthalten
Ausgeschlossen

Internationaler Flug

Krankenversicherung

Anfrage für ein Angebot

Zvartnots Internationaler Flughafen - Jerewan - Byurakan Observatory - Armenian Alphabet Alley - Alaverdi - Gjumri - Sardarapat Gedenkstätte - Ararat Brandy Fabrik - Zvartnots Internationaler Flughafen

Ab 460 EUR

Zahlung per Bank und Kreditkarte

Kostenlose Stornierung

Zufriedenheitsgarantie

Tour Details
Gruppentyp
Einzeln, Gruppe, Familie
Dauer
7 Tage / 6 Nächte
Gruppengrösse
1 - 12
Führungsart
Live Führung / Instrukteur
Führungssprache
Deutsch / Englisch / Französisch / Rusisch

Ahnliche Reisen