Mirhav Hotel ****

Erleben Sie einen erholsamen Aufenthalt im gemütlichen und liebevollen Ambiente. Das Hotel liegt direkt am Fluss Vararakn, in der Stadt Goris und verfügt über einen wunderschönen Garten, wo man sich völlig entspannen, köstliche Leckereien der armenischen Küche im Freien geniessen kann. Es ist eins der besten Hotels der Stadt Goris.

Goris ist eine Stadt in der armenischen Provinz Sjunik, rund 250 km von der Hauptstadt Jerewan und 70 km von der Provinzhauptstadt Kapan entfernt.

Sehenswert sind einige restaurierte Stadthäuser sowie das Museum des armenischen Dichters Axel Bakunz. Einen guten Überblick über den Talkessel hat man vom Jerankatar genannten Stadtberg. Weitere Ausflugsziele in der näheren Umgebung sind das alte armenische Kloster Tatev und die Felshöhlen von Chndsoresk.

 

  • 0
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Tatew ist ein armenisch-apostolisches Kloster in der Provinz Sjunik im Süden Armeniens, das im Jahr 895 gegründet wurde. Es ist eines der bedeutendsten Architekturdenkmäler des Landes und ein beliebtes Ziel für Touristen. Hier befindet sich die länste Seilbahn der Welt. Sie ist über die Worotan-Schlucht mit dem Ort Halidsor verbunden.

Chndsoresk ist ein Dorf und eine Landgemeinde östlich von Goris. Hier gibt es viele Höhlen und Felsformationen, die bis Mitte des 20. Jahrhunderts bewohnt waren. Es ist ein interessanter Ort für Ausländer. Neben Gebäuderuinen, die aus dem 19. Jahrhundert stammen, sind im Tal die Hripsime Kirche, eine dreischiffige Basilika aus dem 17. Jahrhundert, und eine einschiffige Kirche und die Ruinen einer Einsiedelei zu besichtigen. Die Natur, die Felsen und die frische Luft in dieser Region ist einfach atemberaubend und wunderlich.

Goris ist ein regionaler Verkehrsknotenpunkt. Sie ist derzeit die einzige Verbindung zwischen Armenien und Iran.

In der Nähe befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit, St. Hripsime Kirche von Dzagadzor (Verishen). Sie wurde zu Beginn des 4. Jahrhunderts an der Stelle des heidnischen Tempels von Astkh gebaut. Ruinen des Heiden-Tempels existieren noch in der Nähe der Kirche und auf ihrem Fundament. In verschiedenen Winkeln gebogene Löcher und ein entdecktes, seltenes teleskopisches Werkzeug geben Grund zu der Annahme, dass auf dem Territorium des Heiden-Tempels ein uraltes Observatorium funktionierte.

Die 19 Zimmer dieses Hotels sind schön ausgestattet und hell. Sie verfügen über einen Sitzbereich, ein eigenes Bad, Sat-TV. In dem Zimmern gibt es auch freien Zugang zum Internet. Alle Unterkünfte sind mit einem Schreibtisch ausgestattet. Alle Zimmer enthalten traditionelle armenische Details. Aus den Fenster eröffnet sich ein schöner Bick auf die Berge.

Das Hotel Mirhav in Goris verfügt über einen schönen Garten und eine Bar. Private Parkplätze stehen kostenfrei an der Unterkunft (Reservierung ist nicht erforderlich) zur Verfügung. Es gibt auch ein Laden, wo man armenische Souvenirs kaufen kann.

Es verfügt auch über Nichtraucherzimmer, Raucherbereich, Familienzimmer, Hochzeitssuite und ist behindertenfreundlich.

Ein Frühstücksbuffet wird täglich in der Unterkunft serviert. Im Hotel Mirhav erwartet Sie ein Restaurant mit europäischer und armenischer Küche, wo die Speisen sehr lecker und frisch sind.

Die Mitarbeiter an der 24-Stunden-Rezeption sprechen Französisch, Russisch und Englisch und sind immer bereit den Gästen zu helfen und zu informieren.

Zu den Diensleistungen des Hotels gehören Weckservice, Wäscherei, Transfer der Gepäcke, Transfer zum Flughafen (zusätzliche Gebühren), Transfer vom Flughafen (zusätzliche Gebühren), Täglicher Reinigungsservice, Bügelservice (zusätzliche Gebühren) usw.

Das Hotel bietet auch Touren zu Fuß (zusätzliche Gebühren) und Wandern (zusätzliche Gebühren), die gut organisiert werden und die Reise unvergesslich machen.

Die Haustiere sind nicht erlaubt.

Das Hotel bietet eine familiäre, schöne und freundliche Atmosphäre für seine Gäste. Die Mitarbeiter machen die Reise der Touristen angenehmer und interessanter.