Imperial Palace Hotel ****

Das Imperial Palace Hotel ist ein luxuriöses, imperialen Stil Hotel in Jerewan und ist im Jahre 2016 gebaut. Es ist nicht weit vom Zentrum entfernt (10 Minuten zu Fuss).

Die Zimmer sind sehr gemütlich und sehr stilistisch ausgestattet. Bequeme Zimmer mit kostenlosem Internetzugang, alle notwendigen Annehmlichkeiten für Ihre Entspannung und interessante Freizeitgestaltung. Das Hotel verfügt über 77 ziemlich modern und bequeme Zimmer, einige von denen haben einen Blick auf den biblischen Berg Ararat. Es gibt Zimmer wie Imperial Queen, Imperial Twin, Imperial King Garden, Imperial King Double, Imperial Deluxe, Imperial Suite.

Die Rezeption arbeitet 24 Stunden. Das Hotel verfügt über Wäscherei, Houskeeping Service, Massage. Ausserdem gibt es hier ein Geschäft, wo man Geschenke kaufen kann. Es gibt im Hotel ein Cafe und Lounge Bar. Das Hotel hat auch die Dienstleistung der Vermietung eines Taxifahrers. Das Hotel bietet eine Konferenzhalle konzipiert für mittlere und kleine Unternehmenspartys. Die Konferenzhalle hat Plätze für 50 Personen und alle Kleinigkeiten, die man bei Konferanzen braucht.

  • foto1
  • foto2
  • foto3
  • foto4
  • foto5
  • foto6

Das Restaurant ‚‚Imperial Lounge-Bar Yerevan‘‘ im Hotel bietet seinen Gästen Gemütlichkeit und Harmonie durch das moderne Interieur und Gastfreundlichkeit an. Jeder kann hier etwas interessantes kosten und wird sicher zufrieden sein. Das Restaurant bietet traditionelle und europäische Küche an. Der beste armenischer Wein und Kognak und viele Arten von Cocktails sind bestimmt abzuschmecken. Das Personal des Restaurants ist sehr freundlich und hilfsbereit.

Das Hotel hat auch ein besonderes Angebot für die Neuvermählten.

Dank der günstigen Lage des Hotels sind die wichtigen Attraktionen der Stadt sehr schnell zu erreichen. Selbst das Hotel befindet sich auf der Korjun Strasse, im kleinen Zentrum der Stadt. Korjun war der Lehrling von Mesrop Maschtots, der der Erfinder des armenischen Alphabets ist. In der Nähe gibt es die Metrostation ‚‚Yeritasardakan‘‘. Auf der Korjunstrasse, nicht weit vom Hotel, gibt es auch ein Side walk art, einzige Muster in Jerewan.

Das Hotel befindet sich in einem Viertel der Stadt, das als Universitätsviertel bekannt ist. In der Nähe befinden sich fast alle staatlichen Hochschulen von Jerewan, wie zum Beispiel Staatliche Universität Jerewan, Staatliche ökonomische Universität, Medizinische Universität usw.

3 Minuten zu Fuss entfernt befindet sich das bekannte Institut für alte Manuskripte ‚‚Matendaran‘‘ (Aufbewahrungsort für Handschriften). Matenadaran ist ein beliebtes Reiseziel. Matenadaran wurde im Jahre 1921 entstanden, verfügt über eine von grössten Sammlungen von Handschriften und Mittelalterlichen Büchern der Welt. Hier werden 23000 Handschrifte, Miniatüre, Charme und Fragmente, 300.000 Archivdokumente aufbewahren. Im Jahre 1997 wurde die Sammlung von Handschriften von der UNESCO zum Weltdokumentenerbe erklärt. Das Gebäude von Matenadaran erregt mit seinem neoarmenischen Baustil Aufsehen. Vor dem Gebäude stehen acht Denkmäler von armenischen berühmten Malern, Historikern aus dem 5. Jahrhundert und natürlich von den Denkmälern von oben erwähnten M. Mashtots und Korjun. Matenadaran´s Gebäude dient auch als ein beliebter Ort der Photographen.

Nicht weit vom Hotel (5 Minuten zu Fuss) befindet sich Kaskad, ein architektonisch-monumentaler Komplex. Der Komplex wurde von Alexandr Tamanjan, dem berühmten armenischen Architekten (der das Stadtbild von Jerewan massgeblich geprägt hat) geplannt und erbaut. Der Bau wurde im Jahre 1980 fertiggestellt. Hier befinden sich einige Museen, Springbrunnen, Blumengärten, Flachbette, Denkmäler, Statuen der modernen Kunst.

Nicht weit vom Hotel entfernt kann man das berühmte Opernhaus besichtigen. Neben dem Opernhaus ist mit Grün umgebender Schwanensee gelegen. Die bekannte, im 2007 rekonstruierte Nördliche Allee (North Avenue) verbindet das Opernhaus und den Republikplatz miteinander. Hier befinden viele Wohnungsgebäuden, Restaurants, Markengeschäfte und Büros.

Also das Hotel, im Zentrum der Stadt liegend, ermöglicht den Besuchern unmittelbare Teilnehmer der Stadtereignisse zu werden.