Ararat Brandy Fabrik

Die Geschichte des Weinanbaus reicht in Armenien schon über 3000 Jahre zurück und ist fester Bestandteil des historischen Kulturgutes. 

Seinen feinen Geschmack verdankt der Armenische Brandy dem warmen und trockenen Klima und den nährstoffreichen Böden des Ararat Tals, den erlesenen Zutaten und natürlich der über Jahrzehnte erworbenen fachlichen Kompetenz.

Die Cognacfabrik würde in 1877 von dem Kaufmann Nerses Thairjanz gegründet. 1948 wurde die Brandyabteilung als „Jerewaner Cognacfabrik” ausgegliedert und bezog 1953 ein eigenes, repräsentatives Gebäude an der Hrazdan-Schlucht.

Seit 1998 gehört sie zur Gruppe Pernod Ricard. Das Hauptprodukt ist der Ararat-Brandy.

Die Fabrik besteht aus mehreren Gebäuden, wo der Cognac gebrannt, gelagert, in Flaschen gefüllt und etikettiert wird. Das liebevoll eingerichtete Museum zeugt von der über 100 Jahre alten Geschichte der Cognacfabrik und der eng mit ihr verbundenen Menschen.

Seit Generationen überlieferte Traditionen und Modernität bringt man auch heute schön in Einklang und erfüllt somit die anspruchsvollen Kundenwünsche. Wir laden auch Sie ein, eine spannende Reise durch die köstliche Welt des erlesenen, feinen Cognacs zu erleben.