Odzun

Odzun ist eines der grössten und reichsten Dörfer Armeniens. Die Kirche liess der Katholikos Hovhannes von Odzun (717 - 728) im Norden Armeniens in seinem Heimatdorf errichtet.

Die Kirche nimmt wegen ihres aussergewöhnlichen Umrisses und dem Reichtum und der Pracht ihrer Bauformen einen besonderen Platz unter den armenischen Kuppelbasiliken ein. 

Sie besitzt auf der Nord- und Südseite bogenförmige Kreuzgänge, während sich im Westen eine blinde Mauer befindet, die in der Mitte von einem bogenförmigen Eingang durchbrochen ist.